HC Davos - ZSC Lions 2:4  (1:2, 0:2, 1:0) 

Nach der Niederlage vom vergangenen Samstag haben sich die ZSC Lions im Bündnerland

revanchiert. Mit beinahe optimaler Chancenauswertung, sehr guter Defensive und hervorragendem Powerplay liessen die Zürcher nichts

anbrennen und machten einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Playoff-Halbfinal. Mit einem Sieg am kommenden Donnerstag könnten die

Zürcher dieses Teilziel bereits erreicht haben. Die Tore für die ZSC Lions schossen: Ivankovic (Plavsic, Zeiter), Zeiter (Seger), Jaks (Müller,

Hodgson), Micheli (Zeiter, Ivankovic). Für den HC Davos trafen: Fischer (Nummelin, Linquist), Jeannin (Linquist, Nummelin). Strafen gegen die

ZSC Lions 2 x 2 Minuten plus 10 Minuten wegen übertriebener Härte gegen Baldi, gegen den HC Davos 4 x 2 Minuten plus

Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Kress.