SC Langnau - ZSC Lions  2:0 (0:0, 2:0, 0:0) 

Diesen Sieg haben die Emmentaler redlich verdient! Sie waren hungrig auf Punkte, die sie unbedingt

auf ihr Konto buchen wollten, und taten weit mehr für den Sieg als die Zürcher, die vorerst einmal nur als zahme «Salonlöwen» wirkten. Die

Mannschaft von Kent Ruhnke gingen nicht mit der letzten Konsequenz zur Sache und besannen sich erst im Schlussabschnitt, dass sie nach

Langnau gereist war, um als gefährliche Löwen den Tigern tüchtig einzuheizen und die Beute erfolgreich streitig zu machen. Trotz eklatanter

Leistungssteigerung im Schlussabschnitt war den Langnauern der Sieg nicht mehr zu nehmen. Mit den Niederlagen in den beiden letzten

Partien haben die Zürcher die Tabellenspitze wieder an Lugano abgeben müssen. Die Tore für den SC Langnau schossen: Descloux (Gauthier,

Badertscher), Holzer. Strafen gegen die ZSC Lions 3 x 2 Minuten, gegen den SC Langnau 5 x 2 Minuten.